Finanzwesen

  • Kirchensteuerverteilung (wird im EKV wahrgenommen)
  • Berechnung und Verteilung der Kirchensteuer
  • Meldungen an die Landeskirche
  • Kirchensteuerstatistik und Auswertungen
  • Vorbereitung des Kirchensteuerverteilungsschlüssels
  • Haushaltsplanung
  • Beratung der Kirchmeister/innen, Gremien und Leitungsorgane in Haushaltsangelegenheiten
  • Aufstellen der Haushaltsbücher des Kirchenkreises, der Kirchengemeinden und deren Einrichtungen (Wirtschaftspläne, Finanzpläne, Investitionspläne)
  • Haushaltsausführung und -überwachung
  • Erstellung Monatsabschluss
  • Überprüfung der sachlichen und rechnerischen Richtigkeit von Einnahmen und Ausgaben
  • Anordnungsbefugnis wahrnehmen
  • Funktion als NKF-Mentor
  • Erstellung von Jahresabschlüssen
  • Jahresabschlussarbeiten
  • Erstellung des Jahresabschlusses / Bilanz mit Anlagen (inkl. Erstellung des Beteiligungsberichts)
  • Prüfungsbegleitung von Außenprüfungen
  • Finanz- und Vermögensverwaltung
  • Verwaltung des Finanzvermögens des Kirchenkreises, der Kirchengemeinden und ihrer Verbände
  • Verwaltung der Darlehen des Kirchenkreises, der Kirchengemeinden und ihrer Verbände
  • Verwaltung der Rücklagen des Kirchenkreises, der Kirchengemeinden und ihrer Verbände
  • Verwaltung von Treuhand- und Sondervermögen, z.B. unselbständige Stiftungen, Legate, Vermächtnisse
  • Beteiligungen (rechtl. Zuarbeit zum Gesellschafter z.B. Genehmigungen, Satzungsfragen)
  • Erstellen der Steuererklärungen für Gewerbesteuer, Körperschaftssteuer und Umsatzsteuer
  • Finanzstatistik
  • Zuschusswesen / Verwendungsnachweise
  • Beratung der Kirchengemeinden in Angelegenheiten des Zuschusswesens bzw. Zuwendungen
  • Beantragung von Zuschüssen und Zuwendungen
  • Erstellen von Verwendungsnachweisen
  • Finanzbuchhaltung / Kassenwesen
  • allgemeine Kontenverwaltung (Kontoauszüge, Lastschrift, Einzugsermächtigungen, Daueraufträge, Bankrückläufe, Irrläufer)
  • Liquiditätsplanung
  • Debitoren- und Kreditorenbuchhaltung
  • Anlagenbuchhaltung
  • Belegverwaltung
  • Abrechnung von Handvorschüssen
  • Mahnwesen und ggf. Vollstreckung von Forderungen
  • Vorbereitung von Niederschlagung, Stundung und Erlass
  • Abrechnung von Fahrtenbüchern
  • Abrechnung von Kollekten und Spenden
  • Zuwendungsbestätigungen
  • Bearbeitung und Abrechnung von Freizeitmaßnahmen
  • Zuschussanträge, Handvorschüsse, Verwendungsnachweise

Die entsprechenden Zuständigkeiten entnehmen Sie bitte dem Organigramm.